• Anneke Altendorf

MPV Finanzgruppe meets Homeoffice #8



Liebe MandantInnen der MPV Finanzgruppe,


viele von Ihnen werden die Vorzüge der Digitalisierung für den eigenen Arbeitsalltag bereits kennen- und schätzen gelernt haben. Wir als MPV Finanzgruppe sehen uns bereits sehr digitalisiert aufgestellt und praktizieren das mobile Arbeiten bereits erfolgreich seit dem März letzten Jahres. Nichtsdestotrotz haben auch wir mit vielen Stolpersteinen und erheiternden Anekdoten über die letzten Monate mobil gearbeitet. Von diesen wollen wir in einer kleinen Homestory der einzelnen KollegInnen in den nächsten Wochen berichten und Ihnen einen persönlicheren Einblick in den Alltag unseres Teams verschaffen. Ganz nach unseren Werten: M – Menschlich und Mobil P – Persönlich und Physisch V – Verbindlich und Virtuell schriftliche Diskussion…Das ist für mich plötzlich ein Thema geworden. Wie viele andere Menschen sitze ich nun, mit wenigen Ausnahmen, seit etwas über einem Jahr im Homeoffice und bin gleichzeitig Lehrerin für meine Söhne, die aktuell die 2. und 3. Klasse besuchen. Das Foto oben sagt eigentlich schon alles! Wenn ich gerade telefoniere und eine Frage sehr dringend ist, auf jeden Fall wenn es nach meinem 9-jährigen Sohn geht, kann diese nicht warten und es muss eine Lösung her. Wie gut, dass Zettel und Stift immer parat sind. Nein ist nicht gleich nein, dann streicht er meine Antwort lieber durch, kreuzt ja an und malt zur Sicherheit noch ein „Ja-Kästchen“ dazu. Sicher ist sicher! Ganz nebenbei werden manchmal dann auch gleich Rechtschreibfehler korrigiert. Diese Situation erfordert eben auch öfter mal tief durchzuatmen und mehr Kompromisse einzugehen, das habe ich im vergangenen Jahr gelernt. So „dringende“ Fragen kommen zum Glück nur sehr selten vor, meistens darf ich noch in Ruhe das Gespräch beenden, bevor die Frage dann direkt gestellt wird. Zu Hause zu arbeiten hat natürlich viele Vorteile und ist gar nicht so schlecht. Jedoch freue ich mich auch, wenn ich in Ausnahmen mal ins Büro fahren kann. Das ist eine ganz neue Freiheit, die ich mittlerweile sehr zu schätzen weiß. Es ist zwar nicht so wie vor Corona, tut aber unheimlich gut. Mit Glück ist auch der ein oder andere Kollege da mit dem ein kurzer Schnack möglich ist, dann natürlich mit Maske und Abstand. Der persönliche Kontakt ist aber einfach nicht ersetzbar! Und währenddessen kauft mein Mann sich nebenbei noch schnell ein neues Motorrad. Für ihn gibt es aktuell wohl kaum eine bessere Möglichkeit einen Ausflug zu machen und das so ganz ohne Ansteckungsgefahr. So hatte ich auch mal wieder einen Grund private und berufliche Angelegenheiten zu vereinen. Denn wenn ich schon an der Quelle sitze, bzw. die Quelle bin, dann kümmere ich mich natürlich auch persönlich darum, dass das Motorrad gut versichert ist. Sollten Sie ähnliche Projekte planen und sich ein neues Fahrzeug zulegen, sprechen oder schreiben Sie uns einfach an, wir erstellen Ihnen gerne eine Angebotsberechnung für eine Kfz-Versicherung. Auch bei allen anderen Angelegenheiten rund um Ihre Kfz-Versicherung, stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Viele Grüße aus Alt-Nettelnburg Ihre Anneke Altendorf Sachbearbeitung Kfz-Versicherungen


Jetzt Termin vereinbaren

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie ein unverbindliches Gespräch.

Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktinformation

MPV Finanzgruppe

Harders Kamp 2

21031 Hamburg

040 - 72 00 73 - 0

040 - 72 00 73 - 11

info[at]m-p-v.de

© 2021 MPV Finanzgruppe